Funk-Alarmanlagen

So funktionieren DAITEM Funk-Alarmanlagen

Eine Funkalarmanlage ist ein kabelloses, flexibles Sicherheitssystem für Innen- und Außenbereiche und besteht aus unterschiedlichen Sensoren wie Öffnungs-, Bewegungs- oder Rauchmeldern, die im und am Gebäude angebracht werden. Sie detektieren Einbrecher und geben diese Information per Funk an die Alarmzentrale weiter. Die Alarmzentrale steuert dann per Funk eine Innen- und Außensirene, optional ein Telefonwählgerät, zur Alarmierung der Nachbarschaft und einer Notruf- und Serviceleitstelle an. Optional sind spezielle Melder für den Außenbereich erhältlich, welche bei Auslösung über die Außensirene dem ungebetenen Gast eine lautstarke Mittelung machen "Achtung, überwachter Bereich". Das Risiko des Einbruchs, verbunden mit beschädigten Fenstern und Türen wird hiermit stark minimiert.

 

Alarmanlagen haben die Funktion:

  • Einbrecher in die Flucht zu schlagen
  • Bewohner zu warnen
  • Aufmerksamkeit des Umfeldes auf das betroffene Objekt zu lenken

Die besonderen Vorteile der Funk-Alarmanlagen von DAITEM:

Entfallende Kabelverlegung

Funkalarmanlagen von Daitem werden ohne Verkabelung installiert. Alle Geräte kommunizieren per Funktechnik miteinander. Sie sind batterieversorgt, und das über viele Jahre. Der große Vorteil liegt somit auf der Hand: Wo keine Kabel verlegt werden, müssen auch keine Schlitze geklopft und hinterher wieder verputzt werden. Wände, Fenster und Türen bleiben unversehrt.

Schnelle und saubere Installation

Funk-Alarm-Module werden innerhalb ein bis zwei Tagen installiert und nach Ihren Wünschen konfiguriert und programmiert: Ohne Kabelverlegung, ohne Baustellen-Stress. Ihre Räume bleiben sauber. Im gewerblichen Bereich können Verkauf oder Produktion während der Installation der DAITEM Funk-Alarmanlage weitergehen. So sind Sie schnell und zuverlässig geschützt.

Flexibel und erweiterbar

Funk-Alarmanlagen sind modular aufgebaut und damit flexibel und erweiterbar. Optimal für Bauten im Bestand, denkmalgeschützte Gebäude und bei Modernisierung. Bei Umzug nehmen Sie Ihre Funk-Alarmanlage einfach mit.

Bequeme Bedienung

Einfache und komfortable Bedienung der Funk-Alarmanlage mit klarer Sprachausgabe. Bedienung beispielsweise über Handsender, Bedienelement mit Tastatur oder Transponder, oder steuern Sie Ihr Haus einfach per App - ganz wie Sie wünschen.

Keine gesundheitsschädliche Strahlung

Strahlenbelastung ist ein sehr wichtiges Thema und wir nehmen die Verantwortung gegenüber unseren Kunden sehr ernst. Funk-Alarmsysteme von DAITEM-Geräte haben alle nur eine sehr schwache Sendeleistung (um 10 mW) und diese ist von sehr kurzer Dauer.

Zum Vergleich: Die Sendeleistung von einem Handy oder Smartphone ist mit ca. 2000 mW etwa 200-mal höher als bei einer DAITEM-Anlage - und das bei direktem Körperkontakt.

Lange Batterielebensdauer

Bei normalem Gebrauch liegt die Lebensdauer von DAITEM-Hochleistungsbatterien bei bis zu 5 Jahren. Sobald die Leistung der Batterien schwächer wird, lösen die Komponenten ein akustisches Signal aus.

Zuverlässiger Schutz zu jeder Zeit

Doppelte Sicherheit durch zwei Funk-Frequenzen. Ein patentiertes Funk-Verfahren durch "TwinBand". Wird bei einer DAITEM Funk-Alarmanlage ein Funk-Band gestört, wird das Funksignal im anderen Band übertragen.

Ausgezeichnete Beratung vom DAITEM-Fachhändler

Kompetente Beratung und individuelle Projektierung einer Alarmanlage am und im Haus sind wichtig. Ein DAITEM Fachhändler für Sicherheit bietet Ihnen den für Sie maßgeschneiderten Schutz - ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.

Wir sind seit nunmehr über 25 Jahren DAITEM-Stützpunkthänder im kompletten östlichen Ruhrgebiet.

Zertifizierte Qualität

Alarmanlagen von DAITEM sind nach strengen Zertifizierungsrichtlinien geprüft und erfüllen somit höchste Qualitätsstandards. Zudem ist DAITEM eine Marke des Herstellers Atral, Europas führendem Hersteller für Funk-Alarmanlagen.

Wiedemann  -  Kompetenz und Zuverlässigkeit seit 1988.